Home| Impressum | Sitemap
         
.:: Künstler von A bis Z
6-Zylinder
80er Revival Party
90er Party
Alain Frei
Archie Clapp
Ausbilder Schmidt
Bademeister Schaluppke
Baumann und Clausen
Benni Stark
Bernhard Hoecker
Buddy in concert
Carrington-Brown
Cavewoman
Christin Henkel
Colin Brown
Daniel Helfrich
Das neue Wühlmäuse Ensemble
Der Tod
Die Wühlmäuse
Dittmar Bachmann
Don Clarke
Dr. Mathias Jung
Emmi & Willnowsky
Fatih Cevikkollu
Fips Asmussen
Hagen Rether
Hans Werner Olm
Heinz Erhard
Heinz Gröning
Hennes Bender
Herr Schröder
Hieronymus
Ingo Oschmann
Johannes Flöck
John Doyle
Junge Sinfoniker
Jörg Knör
Jürgen Becker
Katie Freudenschuss
Kay Ray
Kiss
Kiss forever
Lars Reichow
Lena Liebkind
Lisa Feller
Marcel Mann
Marek Fis
Markus Barth
Markus Krebs
Martin Rütter
Mig Grünke
Mirja Regensburg
Nektarios Vlachopolous
Nils Heinrich
Osan Yaran
RIZOMA Equilibrium
Ray Wilson
Rebecca Carrington
Rock4
Sebastian Pufpaff
Sertac Mutlu
Simon & Jan
Staatstheater Parchim
Tamika Campbell
Thomas Nicolai
Torsten Sträter
Trennung für Feiglinge
Vince Ebert
Vladimir Vinokur
Wolfgang Trepper
die feisten
medlz
simon pearce
 
.:: Nils Heinrich
 

"Mach doch n Foto davon"

Fr., 06.10.2017
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr


 

Unverschämte Geschichten und infizierendes Liedgut.

Von twitternden Mädchen empfohlen.

Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert mit Mach doch´n Foto davon! sein bisher frechstes Programm – ein erfreulich erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Von der Amazon–Rezension bis zum Treueherzchen, vom Munitionsfabrikanten bis zum verhinderten Revoluzzer. Sein Land ist Zwischendeutschland, eine Nation zwischen allen Stühlen, zwischen Doppelmoral und Sozialneid, zwischen Gesundheitsgläubigkeit, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattem Bürgertum. In seinen Geschichten steigert Nils Heinrich die Normalität zur Farce und sorgt für Unordnung in der Welt der festgefahrenen Gedanken und Meinungen.

In Mach doch´n Foto davon! geht es nicht nur um neue Medien, hohe Politik und niedere Instinkte. Vor allem geht es um Nils Heinrich und seine Abenteuer im Alltag. Dabei verschont er weder narzisstische Social Network–Fans noch Bad Harzburg. Er ist bissig und boshaft, ohne Zyniker zu sein – ein freundlich lässiger Provokateur, der die größten Gemeinheiten mit leisem Lächeln serviert. So ganz nebenbei bringt er in klug verschwurbelten Gedankengängen den Irrsinn hinter der scheinbaren Normalität ans Licht und wirft sehr gründliche Blicke hinter die Fassade rätselhafter Bäckereien. Er hat ein Herz für die Zerrissenheit der Generation Filterkaffee. Und er weist einen Ausweg aus der ausufernden Gentrifizierung. Dabei gelingt es ihm sogar, aus Kindergeschichten ganz neue, unerwartete Gedanken zu zaubern.

Mit seinem flapsig intelligenten Humor erobert Nils Heinrich die Bühne und das Publikum. Er ist der nette Junge von nebenan, der immer freundlich grüßt, der sich aber als äußerst kreativ beim Ausdenken fieser Streiche erweist. Dazu singt und klampft Nils Heinrich mit schöner Beiläufigkeit seine klug ausgedachten, musikalischen Beiträge: rhythmisch rufend und rappend ist er auch hier der charmante Rebell gegen die neudeutschdoofe Betroffenheitsbefindlichkeit.

Komm runter vom Sofa und ab ins Theater! Denn da wartet Nils Heinrich, verschmitzt lächelnd und voller listiger Einfälle. Dass er bei aller Frechheit so entspannt bleibt, liegt an seiner Vergangenheit. Er stammt aus einem gut verschlossenen Menschenhabitat.

 
.:: Monatsübersichten
August 2017
September 2017
Oktober 2017
November 2017
Dezember 2017
Januar 2018
Februar 2018
März 2018
April 2018
Mai 2018
November 2018
Dezember 2018
 
.:: Newsletter
         
Universum Bünde | Hauptstraße 9 | 32257 Bünde | Tel.: 05223 - 17 88 88 | info@universum.tv | Verwaltung: Bahnhofstr. 72
        designed by Creativ Werbebüro