Home| Impressum | Sitemap
         
.:: Künstler von A bis Z
Alain Frei
Ausbilder Schmidt
Bademeister Schalupke
Bastian Bielendorfer
Bernhard Hoecker
Big Balls
Björn Rosenbaum
Boogie Banausen
Christoph Sieber
Cody Stone
DAS PHANTOM DER OPER
Daniela Ben Said
David Werker
Der Tod
Desimo
Dietmar Wischmeyer
Dr.Leon Windscheid
Dr.Mathias Jung
Emmi & Willnowsky
Eure Mütter
Hagen Rether
Heinz Erhardt & Freunde
Heinz Gröning
Jan Plewka
Johann König
Johannes Flöck
John Doyle
Junge Sinfoniker
Jürgen Becker
Kay Ray
Lisa Feller
Marc Weide
Marco Schmedtje
Markus Barth
Markus Krebs
Markus Maria Profitlich
Medlz
Mercy Street
Michael Hatzius
Mindener Stichlinge
Purple Schulz
Queenz of Piano
Ray Black & the flying Carpets
Ray Wilson & Band
Reinhard Pantke
René Sydow
Rock4
Rüdiger Hoffmann
Sarah Lau
Sascha Korf
Sebastian Pufpaff
The Watch
Theresa Hahl
Thorsten Havener
Torsten Sträter
Vincent Kliesch
Vocaldente
Wigald Boning
Wolfgang Trepper
die feisten
Özcan Cosar
 
.:: Queenz of Piano
 

"Verspielt Tour 2019"

Mi., 18.12.2019
Universum Bünde
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr


 

Queenz of Piano
VERSPIELT– Entertainment. Konzert. Zwei Flügel.

Gekürt mit dem Thüringer Kleinkunstpreis 2015 für ihr musikalisch–akrobatisch–kabarettistisches Gesamtkunstwerk zeigen die Queenz of Piano, dass ein Klavierkonzert richtig Spaß macht und es zwischen E–und U–Musik keine Grenzen gibt!
Barock, Klassik, Pop, Rock, Filmmusik sie spielen feurig, leise, laut, fetzig, charmant und vor allem eins: magisch! Die Saiten werden bei Gitarrenriffs mit Plektren gespielt. Der Flügel wird zum Percussionsinstrument. Vom Cembalo bis zur Bouzouki, vom chinesischen Gong bis zur groovenden Bassdrum – die Queenz entlocken den Flügeln Töne, von denen man nicht einmal ahnt, dass es sie gibt. Erleben Sie eine nie dagewesene Art des Klavierspiels: charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten. In ihrem neuen Programm beschäftigen sich die Queenz damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, wie neue Instrumente aus Konstruktionsfehlern entstanden und die Musikwelt revolutionierten. Wie ein Quodlibet aus Freude schöner Götterfunken und Pharell Williams Happy harmoniert. Wie Nirvana geklungen hätte, wenn Kurt Cobain ein Buddy von Johann Sebastian Bach gewesen wäre und was der Einfluss des Ragtimes aus Mozarts Türkischem Marsch macht.
Eine wunderbare Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor. Für alle, die Nietzsche nicht zitieren können, aber trotzdem wissen, dass das Leben ohne Musik ein Irrtum ist. Und für die, die immer alles richtig machen, auch wenn sie im Konzert zwischen den Sätzen klatschen.
Ein Programm, bei dem das Publikum nicht selten singend nach Hause geht.
 
.:: Monatsübersichten
Dezember 2019
Januar 2020
Februar 2020
März 2020
April 2020
Mai 2020
September 2020
Oktober 2020
November 2020
Dezember 2020
 
.:: Newsletter
         
Universum Bünde | Hauptstraße 9 | 32257 Bünde | Tel.: 05223 - 17 88 88 | info@universum.tv | Verwaltung: Bahnhofstr. 72
        designed by Creativ Werbebüro